Einsatz Nr. 100, 100/2020 – Hilfeleistung – 16.10.2020, 15:26 Uhr, 16.10.2020, 15:26 Uhr

Am Freitagnachmittag wurde die Abteilung zu der S-Bahn Station Hauptbahnhof alarmiert. Vor Ort kam es durch ein Wasserrohrbruch in der Stromverteilung zu einem Schaden an einem Transformator, daher wurde die Netzspannung für die komplette Station abgeschaltet und auf die Notstromversorgung umgestellt. Diese liefert aber nur für einige Stunden Energie. Um sicherzustellen, dass auch weiterhin für Licht gesorgt ist falls die Notstromversorgung zum erliegen kommt, wurde von der Abteilung, an einem der Aufgänge, ein Scheinwerfer mit autarker Stromversorgung (Notstromaggregate) platziert. Von dieser Stromversorgung konnten weitere Scheinwerfer im Bereich der Station betrieben werden, die in der Zwischenzeit von diversen Drehleitern angeliefert wurden. Nach knappen 4 Stunden, hatte das THW die komplette Stromversorgung mit Hilfe eines großen Notstromaggregates sichergestellt und die provisorische Beleuchtung konnte zurückgebaut werden.